Über uns

Medizinrecht und Arbeitsgemeinschaft

Medizinrecht ist eine komplexe, unübersichtliche und schwierige Materie.
Seine bekannteste Unterabteilung ist das Arztrecht mit dem Schwerpunkt
Arzthaftungsrecht. Weniger bekannt sind die Gebiete des Arzneimittelrechts,
ärztlichen Werbe-, Weiterbildungs-, Zulassungs- und vor allem das Vertragsarztrecht
(Kassenarztrecht).

Fortlaufende gesetzgeberische Eingriffe in das Sozialgesetzbuch Fünf (SGB
V) durch das Gesundheitsstrukturgesetz, die Bundespflegesatzverordnung
und - nunmehr aktuell - des Gesetzes zur Förderung der Solidarität in der Gesetzlichen
Krankenversicherung (GKV- SolG) haben das gespannte Verhältnis
zwischen vertragsärztlicher Verantwortung und zivilrechtlicher Arzthaftung
beständig verschärft. Die Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht
e.V. ist eine Vereinigung von spezialisierten Rechtsanwälten (ordentliche
Mitglieder) und Ärzten (außerordentliche Mitglieder), die eng mit Juristen und
Medizinern aus Verwaltung, Wirtschaft und Lehre auf dem Gebiet des Medizinrechts
zusammenarbeitet und die gezielte Fortbildung auf diesem Gebiet
fördert. Die außerordentliche Mitgliedschaft steht auch Körperschaften des
öffentlichen Rechts und juristischen Personen offen. Darüber hinaus fördert
die Arbeitsgemeinschaft die Kooperation und gegenseitige Information ihrer
Mitglieder und den interdisziplinären Austausch zwischen Medizin und Recht.

Ziel ist es, im Interesse der Rechtssuchenden - seien dies die Patienten, oder
Behandlerseite - sachlich richtige Entscheidungen zur rechten Zeit in
sachgerechter Form herbeizuführen.

Regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen, regionale Workshops und einmal
jährlich ein aktuell themenbezogenes Symposium dienen der Verwirklichung
diesen Ziels.

Die Beiträge der Symposien erscheinen regelmäßig als Veröffentlichungen
im Springerverlag, der eine eigene Edition zur Arbeitsgemeinschaft
herausgibt.